Putze für Aussen

Quick-Mix MZ 1 Sockelputz ( Zementmaschinenputz )  MZ 1 Zementmaschinenputz

Zementputz für stark beanspruchte Flächen und Nassräume
als Sockelputz für Mauerwerk und Beton
für außen und innen
MZ 1 – nicht hydrophobiert, MZ 1 h – hydrophobiert
Baustoffklasse A1 (nicht brennbar)
Körnung: 0-1,2 mm
Verbrauch: ca. 22 kg/m² pro 15 mm Putzdicke

EIGENSCHAFTEN:

– mineralisch
– witterungsbeständig und frostsicher nach Erhärtung
– wirtschaftliche Verarbeitung mit üblichen Putzmaschinen

ANWENDUNG:

– ein- oder zweilagiger Grundputz für stark beanspruchte Flächen und Nassräume
– im Innenbereich in gewerblichen Duschen, Bädern, Großküchen u. ä. geeignet
– als Sockelputz bei normal schwerem Mauerwerk aus Steinen größer
Festigkeitsklasse 6 sowie als Putz auf Wänden unter der Erdoberfläche zur
Aufnahme von wassersperrenden Anstrichen oder Beschichtungen
– geeigneter Untergrund für alle Mineralischen Anstriche, Beschichtungen
und Fliesenverklebungen im Dünnbettverfahren

QUALITÄT & SICHERHEIT:

– GP CS IV gem. DIN EN 998-1
– Bindemittel gem. DIN EN 197
– mineralische Zuschlagstoffe gem. DIN 13139
– vergütet
– güteüberwacht
– chromatarm

 

Quick – Mix MK 3 ( Kalk-Zement Maschinenputz )

Kalk-Zement-Putz zum Verputzen von Mauerwerk und Beton zum Filzen
für außen und innen
Baustoffklasse A1 (nicht brennbar)
Körnung: 0-1,2 mm
Verbrauch: ca. 22 kg/m² pro 15 mm Putzdicke

EIGENSCHAFTEN:

mineralisch
sehr geschmeidig
leichte Verarbeitung
diffusionsoffen und feuchteregulierend für behagliches Raumklima
wirtschaftliche Verarbeitung mit üblichen Putzmaschinen
witterungsbeständig und frostsicher nach Erhärtung
filzfähig

ANWENDUNG:

im Außenbereich für Wandbaustoffe mit normalen wärmedämmenden Eigenschaften
(bei hochwärmedämmenden, leichten Wandbaustoffen ist quick-mix Leichtputz Elanith, LP 18, faserverstärkter
Leichtputz Elanith-FL, LP 18-FL oder Faser-Leichtputz MFL einzusetzen)
als Innenputz für Feuchträume, Treppenhäuser, Keller, Bäder, Garagen u. ä.
im Außenbereich zur Aufnahme von Edelputzen, Beschichtungen oder mineralischen Anstrichen
für Beschichtungen und Fliesenverklebungen im Dünnbettverfahren

QUALITÄT & SICHERHEIT:

Mörtelkategorie GP CS II gem. DIN EN 998-1
Bindemittel gem. DIN EN 459 und DIN EN 197
Zuschlagstoffe gem. DIN 13139

Quick – Mix Elanith ( mineralischer Leichtputz MLP wa / nwa )

hochergiebiger, Kalk-Zement-Leichtputz mit mineralischen Leichtzuschlägen
Leichtputz Typ I
für hochwärmedämmende Wandbaustoffe
für außen und innen
wa – Wasser abweisend, nwa – nicht Wasser abweisend
Baustoffklasse A1 (nicht brennbar)
Körnung: 0-2 mm
Verbrauch: ca. 20 kg/m² pro 20 mm Putzdicke

EIGENSCHAFTEN:

– rein mineralisch
– niedriger E Modul für günstiges Spannungsverhalten
– geringe Temperaturspannungen durch niedrigen
Wärmeausdehnungskoeffizienten
– hohes Diffusionsverhalten sorgt für behagliches Raumklima
– Wasser abweisend (wa) und nicht Wasser abweisend (nwa) lieferbar
– hohe Ergiebigkeit und leichte Verarbeitbarkeit
– gutes Standverhalten
– hohe Leistung bei geringem Maschinenverschleiß
– witterungsbeständig und frostsicher nach Erhärtung

ANWENDUNG:

– für außen und innen
– speziell für hochwärmedämmende Wandbaustoffe (ungefüllte Mauersteine)
wie z. B. Leichtziegel, Porenbeton und Leichtbetonsteine mit Wärmeleitfähigkeiten ?R > 0,14
– bei Wandbaustoffen mit Wärmeleitfähigkeiten von ?R = 0,14 empfehlen wir den Einsatz
von Faser-Leichtputz MFL oder faserverstärkten Leichtputzen aus dem quick-mix Sortiment
– für hochwärmedämmende Wandbaustoffe (gefüllte Mauersteine) mit einer
Wärmeleitfähigkeit von ?R = 0,07 geeignet
– als ein- oder zweilagiger Grundputz zur Aufnahme von Edelputzen

QUALITÄT & SICHERHEIT:

– LW CS II gem. DIN EN 998-1, Mörtelgruppe P II
gem. DIN V 18550
– Leichtputz Typ I gem. der „Leitlinien für das Verputzen von Mauerwerk und Beton“, IWM 2007
– mineralischer Leichtputz gem. DIN EN 998-1
– Bindemittel gem. DIN EN 459 und DIN EN 197
– mineralische Leichtzuschlagstoffe gem. DIN EN 13055